Paula

Mein Frauchen! Sowas aber auch!
 
Jetzt muss ich mal meinen Frust hier bei Euch loswerden…
Könnt ihr euch vorstellen, dass sie trotz der ganzen Misere mit ihrem Geschäft sich noch intensiv mit mir beschäftigen kann ??
Aha, dacht ich`s mit doch ! Ihr denkt jetzt bestimmt   N E I N  !
 
Is aber nicht so!  Wir fahren nämlich jetzt oft übers Wochenende in unseren Wohnwagen und da habe ich (und natürlich die Anna) unser Frauchen ganz für uns alleine! Oder es kommt Besuch zu uns, der Frauchen hilft, den Wohnwagen auf "Vordermann "zu  bringen!
Es gibt nämlich scheinbar noch viel zu tun, um "ihn" winterfest und gemütlich zu machen. Das fing schon an, als Frauchen festgestellt hat, dass die SAT Schüssel nicht richtig funktioniert. Also kam mein Onkel Werner zusammen mit Erich hin und sie befestigten den Alu-Mast für die Schüssel im Boden. Dann wurde natürlich gegrillt – schließlich hatten alle Hunger! Uns beide eingeschlossen… Anschließend befestigten sie unseren Zaun und machten ihn "Hundesicher" (hi, hi, ich habe noch ein Schlupfloch entdeckt) Anna tippelt den ganzen lieben langen Tag innerhalb unseres Grundstücks hin und her.
Das ist mir zu langweilig… Da gucke ich dann lieber entweder im Wohnwagen aus dem Fenster (das kann ich schon, weil ich ja gut springen kann) oder ich sitze an der Eingangstüre und beobachte die Leute, die bei uns vorbei gehen. Manchmal kommt sogar ein Hund, eine Katze oder ein Vogel vorbei – das melde ich dann natürlich sofort meinem Frauchen. Die denkt dann immer was weiß ich alles und ich muss meine Schnauze halten…..
Abends darf ich bei meinem Frauchen vor dem Fernseher – der ja jetzt ganz hervorragend funktioniert – auf der Liege schlafen. Anna liegt ganz nah bei uns und schnarcht mit.
Unter der Woche darf ich jetzt fast jeden Tag mit Frauchen eine "Extra" Runde mittags drehen, weil ich ja sonst nicht ausgelastet bin.
Ihr seht also, mir geht es gut, obwohl ja diesmal Frauchen meinen Geburtstag fast vergessen hätte – ich bin nämlich am 14.9. schon 2 Jahre alt geworden ! Und Frauchen behauptet immer noch ich hätte die berühmten "Hummeln im Arsch" – sowas !
Am Sonntag waren wir mal wieder bei Frauchens Sohn und der Natalie…
das war vielleicht ein Spaß! Gottseidank haben die einen großen Garten, da konnte ich wenigstens mal richtig "loslegen" – mit Natalie!
 
        
 
Eure Paula – Klik hier voor meer gratis plaatjesim Moment von Frauchen wieder mal "kaltgestellt" wegen nicht "Kinderkriegenwollen…"
Werbeanzeigen

Nach 5 Wochen Rauchverbot

Ergebnis?  Besch… wäre glatt geprahlt!
 
Das heißt, Umsatzeinbußen von ca.35 % – bei meinen Kollegen ist es teilweise noch schlimmer!  Sie haben bis zu 70 % Einbußen.
Warum ?
Hab ich mich auch gefragt… Aber, ich habe feststellen müssen, nachdem ich gedacht habe, ich müsste tagsüber zusperren, dass sich bei mir im Lokal am Tage überwiegend NR befinden… Abends wirds draussen immer eng, weil da unsere Raucher kommen und ihren Platz  a.d. Sonne beanspruchen, was oft sehr schwierig ist, weil sich meine wenigen Abend -NR auch nicht alleine ins Lokal setzen wollen.  Da haben sie dann nicht mehr die Unterhaltung, die sie sonst immer hatten, als NR und R vereint und fröhlich miteinander kommunizieren konnten…Jetzt hat sich heraus kristallisiert, dass es hin und wieder "Gemecker" gibt, von den Rauchern, weil sie (verständlicherweise) der Meinung sind, 
ich zitiere wörtlich 
                               "die Aussenplätze gehören  uns " !! 
Ich habe nicht gedacht, dass meine Gäste so solidarisch sind und trotz dem RV eisern draussen sitzen bleiben (NR eingeschlossen) – trotz manchem Kälteeinbruch!
      
      
          Bei Sonnenschein ist es draussen auch für NR schöner..
 
       
      

                     Hat nix genützt – sie rauchen lieber!

          
 
             
  Vier (!!!) NR am Tisch – kein Wunder, dass die R sauer werden.
 
Nein, das sind nicht NR!! Es gab bloß keinen Platz mehr draussen.
 
Jetzt schau ma mal, ob sich die Initiative beim "Nachbessern" des Verbotes zu unseren Gunsten verändern lässt. Im Facebook laufen einige Aktivitäten, die nicht von schlechten Eltern sind und auch evt. Sinn machen.
 
Viele Grüße aus der Alm  von Romy
 
Leider bin ich im Facebook sehr engagiert, weil da im Moment viel zu tun ist und ich bin mittendrin…!