Die Fliege.

heute hat mein Frauchen festgestellt, dass so eine kleine Fliege auch mal ganz interessant sein kann. Wie ihr vielleicht wisst, ist sie auch (oder eigentlich nur noch)  im FB fest vertreten. Und da sie heute einer kleinen Fliege den Kampf angesagt hatte, gab es einige Kommentare zu ihrem FB Eintrag. Die teilweise wirklich nützlich und auch sehr witzig waren.

So ne kleine Fliege fängt man mit einem Wasserglas!!! Wußtet ihr das ?? Und ich sage Euch, es geht wirklich schnell und einfach! Es geht so:

Wasserglas bereit stellen – auf die blöde Fliege warten – und schwupp! Hoppla, davon geflogen … Also das Ganze von vorn. Glas bereit stellen – auf die Fliege warten – und – verdammte Sch…. jetzt sitzt sie auf dem Laptop –  wieder weg…. Nochmal : und zum mitschreiben:

Man nehme ein Glas, warte auf die Fliege, und wenn man es bis dahin noch nicht gelernt hat, dann ist es am Besten, wenn man sich entweder mit der Fliege arrangiert ( d.h. sie darf weiter  lästig sein) oder man macht es wie mein Frauchen:  Man fängt sie einfach !

Sooo einfach geht das… Sagt Frauchen…

Advertisements

Anna fehlt jetzt schon über 1 Jahr.

HundHundHeute vor einem Jahr mussten wir unsere alte Anna (sie wurde 18 Jahre, 3 Monate und 5 Tage alt) über die RegenbogenbrückeGebrochenes Herz gehen lassen.
.das Bild entstand 8 Tage vor ihrem Tod.  Die erste Zeit wartete meine kleine Paula immer noch auf ihre Ziehmama,
zwischenzeitlich haben sich sie und unsere Mieze Susi auch an diesen Zustand gewöhnt, ohne Anna zu sein. Ich war überrascht, dass sich meine kleine Paula so toll entwickelt hat und die Führungsrolle wie selbstverständlich übernommen hat. Nachdem in unserer kleinen Hunde und Katzen Freundschafts Gemeinschaft ein neuer „Glückspilz“ mit dem Namen Fanny auftauchte, geht die kleine Paula völlig in ihrer Mutterrolle auf.... Fanny durfte im November zu unseren Freunden kommen, nachdem deren Hund und unsere bester Freund ja auch im letzten Jahr, kurz nach Anna gestorben ist. Wir waren damals alle überzeugt, dass sich die Anna ihren alten Freund Zorro ins Regenbogenland holte. Fanny ist ein lustiges und fideles Hundemädchen, dass sich in unsere Herzen eingeschlichen hat.Rotes Herz Und sie ist auserordentlich klug und liebt „ihre“ PaulaRotes Herz – schließlich wurde sie auch von Paula adoptiert. Paula sitzt eigentlich schon in den Startlöchern um ihre neuesten  (und die alten) Erlebnisse wieder mal durch mich aufzuschreiben. Ich weiss nur noch nicht genau wo ich es reinsetze – das muss noch geklärt werden. Und wie manche von Euch wissen, kann das dauern – weil ich mich schwer entscheiden kann.Schnecke Früher war das entschieden einfacher, weil ich da einfach beim MSN Space schreiben konnte – aber   d e n   gibt es ja leider nicht mehr. Dann fing ich an über „WordPress“  das klappte dann schon einigermaßen, dann fing das verdammte Rauchverbotsgesetz an und ich  musste damals zu FB gehen, um Infos zu erhalten über den Stand der Dinge.  Und außerdem muss ich ja auch noch nebenbei die Kreuzerchen für unser „Dreimäderl Haus“ verdienen . Arbeit Daumen drückenJetzt schau ma mal, was daraus wird.Daumen drücken  Grüße vom „Dreimäderl Haus“  Romy, PaulaHund und Mieze Susi. Katze  

Anna und die Regenbogenbrücke


Meine alte Anna wird wohl bald mit mir über die Regenbogenbrücke gehen…
Seit Tagen ist sie sehr schusselig und noch langsamer geworden, sie frisst immer noch gut, jedoch nimmt sie immer mehr ab.
In ihrer Glanzzeit hatte sie immerhin fast 11 kg, jetzt hat sie noch knapp 7 kg. Das bedeutet für mich: Anna hat irgendwo einen versteckten Krebs.
Ich habe vor Jahren bei einer Tierärztin gearbeitet und kenne – leider – diese Symptome sehr gut.
Natürlich kann sie nicht wie ein junger Hund rumspringen, das weiss ich auch, aber wenn man – wie ich – einen Hund hat, der bei einem selbst geboren wurde – und das immerhin schon vor fast 18 Jahren – dann kennt man diesen Hund ganz genau und weiss, wie gut oder wie schlecht es diesem Hund geht.
Ganz egal, was man selbst dabei empfindet, irgendwann in nächster Zeit werde ich die wohl schwierigste Entscheidung treffen müssen, die nur dem Hund und nicht einem selbst gut tut.
Solange Anna noch mit meiner kleinen Paula und mir Morgens und Abends wenigstens noch eine Viertelstunde spazieren geht, wird das nicht geschehen, aber sobald ich merke, dass sie lethargisch wird, oder sie Schmerzen bekommt, dann, ja dann marschiere ich tapfer mit ihr zu der Regenbogenbrücke, wo sie (hoffentlich) von ihrer Mama und all ihren vorher über diese Brücke Gegangenen empfangen wird. Ich werde sie immer nur so in Erinnerung behalten, wie sie auf diesem Bild zu sehen ist, nämlich : frech, witzig, gelehrsam, brav und treu.

Heut ist ein schönerTag!

Dachte ich…Und so gings eigentlich weiter…
Frauchen war genervt -und ließ mich (leichtsinnigerweise) bereits ganz am Anfang unseres Morgenspaziergangs von der Leine…Sie dachte eigentlich nur noch an die alte Anna, und dass die Anna nicht mehr so schnell laufen kann wie ich..

Klik hier voor meer gratis plaatjes

. Und schon war`s geschehen! Ich stürmte auf einen Mann zu,Klik hier voor meer gratis plaatjes der noch dazu 2 kleine Mädchen dabei hatte! Der Mann selbst spielte(!) mit einem Flugzeug Klik hier voor meer gratis plaatjes  und ich war  einfach nicht mehr zu halten. Die beiden Mädchen schrien sich die Lunge aus dem Hals Klik hier voor meer gratis plaatjes          (ich dachte, das macht aber Spaß!)

 Frauchen lief mit der Anna im Schlepptau auf uns alle zuKlik hier voor meer gratis plaatjes

(wenn mein Frauchen so hinter mir her läuft, dann ist aber was los!!)   der Mann schrie mich an (logisch für Frauchen – aber nicht für mich) Frauchen entschuldigte sich bestimmt bis zu  10  mal, der Mann war sehr, sehr böse, die Kinder schrien immer noch, der Mann sagte: Wenn das Flugzeug kaputt ist, müssten sie das aber bezahlen! Frauchen blieb natürlich stehen und wartete ab. Die Kinder waren (natürlich) nicht mehr zu beruhigen… Frauchen sagte dann, selbstverständlich komme ich für etwaige Schäden auf! Der Mann sagte:

         es fehlt ein Gummi (?)

Frauchen: Wollen sie meine Adresse?

Passt schon sagte der Mann. Ne, sagte Frauchen, passt ja scheinbar nicht, oder ?Ich kann mich nämlich nicht noch mehr entschuldigen und schon fast am Boden kriechend entfernen…

 Ich musste wieder an der Leine gehen – und ich durfte mich auch kein bischen mehr weiter entfernen als 2 Meter…Frauchen war völlig entnervt – Ich war unglücklich – nur die Anna stiefelte hinter Frauchen daher, als wäre nichts geschehen… Schöne Sch…. und Frauchen sagt: Das war wohl heute nix mit „freilaufen“ –
                         Fazit:
Männer wollen auch mal spielen – und nicht nur auf Kinder aufpassen müssen!
Und ich lauf wieder an der Leine -auch wenn ich noch so ziehe!

(heimlich zu Euch gesagt, bitte nicht weiter erzählen!)

Frauchen war ganz schön sauer, 

 1.auf mich !! und zwar kräftig!

2. auf den Mann, der lieber selber spielt, als mit seinen Kindern (konnte sie natürlich nicht sagen)sonst wäre diese sowieso schon besch…. Situation noch mehr eskaliert…  

3. der Mann war auch noch dazu kein Bayer… (a Preiss hoit) der vor 2 Jahren noch nicht mal wusste, dass es hier Wohnungen oder Häuser gibt.

4. auf sich selbst – und das am meisten! – weil sie mich -( wieder mal) -nicht im Griff hatte!

Eure Paula -“ heute ist Frauchen nicht so gut mit mir…“

….. und ich dachte schon : „Das wird ein schöner Tag!“

NS : Habe gerade Frauchens Horoskop gelesen! Hätte Sie vielleicht heute morgen lesen müssen!

Schütze (22 November – 20 Dezember)

Du lieber Himmel! Was für ein emotionsgeladener Tag. Die planetarischen Energien sagen Konflikte voraus, und nicht wenige! Tun Sie Ihr Möglichstes, um sich herauszuhalten, lassen Sie sich nicht in Argumente verstricken, die Sie nichts angehen. Sie sind gut beraten, heute Ihre eigenen Wege zu gehen und den Abend allein zu Hause zu verbringen oder im Kino. Keine Sorge, das ist keine Dauerquarantäne, morgen sieht alles schon wieder anders aus.

Jetzt probier ma mal…

Wenn wir was probieren, dann aber gleich kräftig! Das kann ja schließlich nicht sooo schwer sein,   Klik hier voor meer gratis plaatjes bearbeiten,

          viel nix verstehn! Klik hier voor meer gratis plaatjes

auch hier in WP so zu schreiben und hochzuladen wie bei MSN…
Da würden ja sonst alle so über uns lachen wie dieser Hund! …und das läßt sich Frauchen auf keinem Fall nachsagen!

         Noch dazu mit so einem großen Beschützer, den ich habe!  Der würde aber dann ganz schön schimpfen mit Frauchen, wenn sie sich – wieder mal so blöd anstellt wie Anfangs bei MSN!

Und so probiert sie halt jetzt mal dies  und mal das …

Sie muss sich nämlich wieder mal ablenken von ihren Alltagssorgen  

6 Tage Woche mit viel Arbeit Klik hier voor meer gratis plaatjesKlik hier voor meer gratis plaatjes   Klik hier voor meer gratis plaatjesund viel putzen Klik hier voor meer gratis plaatjeslogisch, dass sie
 dadurch am Sonntag  in den Seilen hängt, Klik hier voor meer gratis plaatjes 

   da schreibt und bastelt sie halt   jetzt dann mal so rum…

Urlaub   Klik hier voor meer gratis plaatjes ist ja auch nicht drin im Moment, weil

1.  das Geld dazu fehlt  und

2. unsere Anna zu alt wird um noch weg zu fahren.

3. in unseren WohnwagenKlik hier voor meer gratis plaatjes     fahren hat ja im Moment auch keinen Sinn, weil schlechtes WetterKlik hier voor meer gratis plaatjesKlik hier voor meer gratis plaatjes  oder zu müde…(siehe Bild oben)

Eure Paula – auf  bessere und vor allen Dingen mit schönem Wetter bestickten Zeiten wartend…

Frauchen stellt sich wieder mal wie der erste Mensch…

                     

Kaum meint sie : Jetzt hab ich`s aber! Schwupp – ist alles wieder weg oder gaaanz anders.. Jetzt hat sie aber WordPress ganz fest ins Auge gefasst.. Siehe Bild oben !

Was sagt ihr übrigens zu unserem neuen „Outfit“  ?? Also mir gefällt das neue Bild von unserem Blog gut! Frauchen hat auch ganz schön lange gebraucht, bis sie das erst gefunden und dann hochgeladen hat.

Jetzt sitzt sie schon wieder vor dem blöden Kasten und mir ist ganz fürchterlich  l a n g w e i l i g ! Ich hüpfte zwar schon vor ihren Füßen rum, aber sie schnauzte mich an (?) weil sie nämlich vorher noch die Buchhaltung von ihrem Geschäft auf Vordermann bringen wollte. 

Nun, jetzt ist ja sowieso schon Schlafenszeit und ich habe mich ganz klammheimlich auf ihre Bettdecke gelegt (Ob sie das merkt?) Anna guckt auch schön blöd aus der Wäsche – jetzt hat sie uns nämlich endeckt!

Anna wird wohl nochmal runter müssen – das macht Frauchen mit ihr alleine, da muss ich nicht mehr dabei sein, ich weiss ja, die Beiden kommen immer wieder !  Eure Paula  auf den Montag wartend…

                        Ist nämlich Schnee angesagt!

Wo ist all der Schnee geblieben ?

 Ja, wo is er denn hin ? Da musste ich heute aber ganz schön suchen um noch a `bisserl  Schnee zu finden… Musste auch an der Leine bleiben, weil ich (gefühlsmäßig) für mein Frauchen etwas zu „wuselig“ war. Wir spazierten über unser Hundefeld – ich guckte wieder mal in jedes Mausloch, sie waren aber nicht da ! (Gottseidank, sagt Frauchen)  Heute trafen wir auch zwei Retriever, die sahen aus wie meine Freundin Kessi, waren auch genauso nett.                   

        Seht doch mal, welch große Ohren ich habe!  Die habe ich (natürlich)  „nur“ wegen meinem Frauchen, damit ich sie besser hören kann… tu ich aber nicht! ….sonst hätte ich ja schließlich heute  o h n e  Leine laufen dürfen…. durfte ich aber nicht… Und die Moral von der Geschicht:

                                                Große Ohren schützen nicht! 

                              (wenigstens für mich  und „ohneleinelaufendürfen“) 

Eure Paula, heute mal wieder zu „wuselig“  Na, ja – werd scho wieder!

Vorherige ältere Einträge